Bewegende Texte über Leben und Tod

Wer dichtet, kann gewinnen: Beim Poetry Slam „Frei gesprochen?!“ in der Altonaer Kulturkirche können Amateure und Profis ihre Texte vortragen. (Foto: PR)

Dichten um die Wette: Kulturkiche Altona kädt kreative Hamburger zum Poetry Slam

Gaby Pöpleu, Altona

Die Texte handeln von Leben und Tod, von Freude, Trauer, Zwängen oder Freiheit: Beim Poetry Slam in der Altonaer Kulturkirche sind kreative Köpfe gefragt. Mitmachen kann jeder. Hauptsache, er bringt einen eigenen Text zu einem ihn bewegenden Thema mit. Die Beiträge der 12 Teilnehmer sollten eine Länge von vier bis fünf Minuten haben. Die Dichter können solo oder im Team starten.
Wer die Gedichte-Schlacht gewinnt, entscheidet am Ende das Publikum. Die drei besten Dicher werden belohnt.
Los geht’s am kommenden Mittwoch, 25. November, um 20.00 Uhr in der Kulturkirche Altona, Bei der Johanniskirche 22. Karten gibt es im Vorverkauf für 5 Euro plus Gebühr an den üblichen Vorverkausstellen und unter www.kulturkirche.de und für sechs Euro an der Abendkasse.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.