Besuch bei der VHH in Schenefeld - Zwei neue Nachwuchsbusfahrerinnen gefunden

(c) Heiko Lüdke - Freizeitgruppe-Elbvororte
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Freizeitgruppe-Elbvororte wurde von Herrn Ernst-Niko Koberg freundlich auf dem Betriebshof in Schenefeld begrüßt zuerst gab es eine informative Betriebsführung und einen Einblick in das Busfahrer-leben.

Die VHH ist mit ca. 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 535 Bussen an 11 Standorten das zweitgrößte Nahverkehrsunternehmen Norddeutschlands mit Sitz in Hamburg.

Über 100 Millionen Fahrgäste befördert die VHH Jahr für Jahr und sorgt mit attraktiven Serviceangeboten für mehr Komfort pro Kilometer: In den Bussen der Linien 3 und 31 wird kostenloses WLAN angeboten.

Anschließend sind wir in einen Gelenkbus eingestiegen, in dem Herr Koberg mit uns zwei Vollbremsungen gemacht hat, jeweils mit 10 und 50 Km/h.

Und dann ging es mit dem alten Fahrschulbus über das Betriebsgelände in Schenefeld. Jede(r) der wollte durfte mal fahren, zwei Teilnehmerinnen haben sich getraut, Milda Gronschölski und Erika Schülke sind nun stolze Besitzer einen Busführerscheines. Herzlichen Glückwunsch

Weitere Informationen beim Gründer und Organisator Heiko Lüdke Tel: 040 / 20 22 78 04 oder per E-Mail: info@freizeitgruppe-elbvororte.de

Mehr Informationen zur Senioren Freizeitgruppe-Elbvororte im Internet unter: http://www.freizeitgruppe-elbvororte.de oder http://www.facebook.com/Freizeitgruppe
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.