Basteln und nähen im Museum für textile Techniken

Hamburg: Museum für textile Techniken | Ich bin Luisa, und habe einen schwarzen Rock. Ich fand , dass dieser Rock sehr langweilig aussah. Ich ging mit meiner Oma ins Museum für textile Techniken, weil wir gedacht haben, dass Frau Francke vom Museum vielleicht eine Idee hat. Als wir dort waren, hat sie uns ihre Werkstatt gezeigt und gefragt, wie ich meinen Rock verschönern will. Sie zeigte mir Perlen, Pailletten und Stickgarn. Mir gefielen die Pailletten am besten. Es gab sie in blau und rosa in schöner Blütenform. Mir gefielen beide Farben. Nun musste ich die Blüten auf meinen Rocksaum nähen. Ich habe achtzehn Blüten, abwechselnd in blau und rosa, aufgenäht. Sie wurden mit kleinen roten Perlen befestigt.
Ich musste mich ganz schön konzentrieren, um alles richtig zu machen. Dabei hat Frau Francke mir ein bisschen geholfen. Jetzt ist mein Rock fertig. Er gefällt mir viel besser als vorher. Das nächste Mal wollte meine Freundin Charlotte mitkommen. Sie hat ihr T-Shirt verschönert. Ich hatte noch etwas Zeit und habe dann aus bunten gedrehten Plastikfäden einen Schlüsselanhänger geflochten.
Das sah ganz schön schwer aus, aber ich habe es hingekriegt. Uns hat alles viel Spaß gemacht. Am Schluss haben Charlotte und ich uns noch ins Gästebuch mit einer richtigen Schreibfeder eingetragen.
Wir kommen auf jeden Fall wieder.
Bild einfügen: Frau Francke und Luisa begutachten die Schmuckperlen

⦁ Museum Für textile Techniken
⦁ Max Brauer Allee 134, Seiteneingang Hospitalstr.
⦁ Öffnungszeiten: Do 15-17 Uhr
⦁ Tel. 380809
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.