Autounfall - Zeugen gesucht

Das Nummernschild fiel ab, der Polo wurde zerkratzt. (Foto: pr)

Wer fuhr wem an der A7-Ausfahrt Bahrenfeld rein?

Charline Walter sucht Zeugen für einen Autounfall.
Wann ist der Unfall passiert?
Am Donnerstag, 27. November, gegen 9 Uhr.
Wo? Auf der Autobahn A7, von Süden kommend hinter dem Elbtunnel, im Stau auf dem Weg zur Ausfahrt Bahrenfeld.
Was ist passiert? Charline Walter stand mit ihrem schwarzen VW Polo in einigen Metern Abstand zum Vordermann. Das Auto vor ihr, ein schwarzer Hyundai ix35 mit Stader Kennzeichen, fuhr plötzlich rückwärts. Sie hupte, doch der Fahrer gab weiter Gas und rammte Walters VW, dessen Kennzeichen auf die Fahrbahn fiel. Danach bremste der Hyundai kaum ab, sodass er längsseits an Walters Auto entlangschrappte.
Und dann? Beide Fahrer fuhren auf den Standstreifen. Der Fahrer des Hyundai holte Walters Kennzeichen von der Straße. Die Polizei wurde gerufen. In einer ersten Stellungnahme habe, so Charline Walter, die Beifahrerin des Hyundai-Fahrers, der wenig Deutsch konnte, zugegeben, dass er rückwärts in das andere Auto hineingefahren sei. Als jedoch die Polizei den Hergang zu Protokoll nehmen wollte, habe die Beifahrerin ihre Aussage geändert: Die Polo-Fahrerin sei ihnen hinten aufgefahren.
Charline Walter hat keine Zeugen. „Ich stand unter Schock und habe deshalb nicht darauf geachtet, Augenzeugen anzuhalten, was in der Situation auf der Autobahn auch gefährlich gewesen wäre. Ich bin aber sicher, dass es Augenzeugen gegeben haben muss. Den Leuten muss zumindest mein langes Hupen aufgefallen sein.“
Sie bittet: Wer sich an den Unfall erinnern kann, möge sich melden: telefonisch unter Tel 0178 - 148 08 86 oder 0177-559 60 73 oder per Mail:
charlinewalter@gmx.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.