Anders sind wir alle!

Inklusives Theaterprojekt: „RotTöne“ im Eidelstedter Bürgerhaus

von Christopher von Savigny.
Ein paar Spaziergänger sitzen auf einer Bank in einem Eidelstedter Park, als plötzlich eine Gruppe bunt kostümierter Clowns auftaucht und ihre Späße treibt. Die Parkbesucher reagieren zunächst befremdet und machen sich über die Besucher lustig. Doch dann verliert einer der Spaßmacher seinen Gasluftballon. Gemeinsam überlegt die Gruppe, wie dem untröstlichen Clown „Purpur“ am besten zu helfen ist.
„RotTöne“ heißt das neue Theaterstück, das am Montag, 7. April, im Eidelstedter Bürgerhaus über die Bühne geht (siehe Kasten). Ein rund 45 Minuten langes Schauspiel für Menschen ab fünf Jahren, das sich um das Thema „Anders sein“ dreht – und warum auch grundverschiedene Menschen etwas gemeinsam haben können. Das Besondere: Vier der zwölf Schauspieler sind geistig und körperlich behindert – im Stück stellen sie die „Normalen“ dar. Der Rest der Truppe, Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren, verkörpert den bunten Haufen der Faxenmacher. Das Gesamtkonzept stammt von Dörte Ayecke, Leiterin der Elternschule im Bürgerhaus. „Ich habe es gerne so gemischt wie möglich“, sagt Ayecke. Lauter Intellektuelle in einem Raum beispielsweise findet sie einfach nur langweilig. „In unserem Stück kann man sehen, wie aus Verschiedenheit etwas komplett Neues entsteht.“
Seit Oktober 2013 probt die Gruppe einmal wöchentlich in der Elternschule. Die Zusammenarbeit zwischen Behinderten (von der Stiftung Alsterdorf) und Nicht-Behinderten war nicht immer einfach, hat aber letztendlich allen Beteiligten Spaß gemacht und viele neue Erkenntnisse gebracht. „Am selbstverständlichsten sind die Kinder mit der Situation umgegangen“, sagt Ayecke, aus deren Feder auch die literarische Vorlage für „RötTöne“ stammt. Das Bilderbuch „Geburtstag haben alle!“ ist in der Elternschule erhältlich.
Gefördert wird das inklusive Theaterprojekt von der Stiftung Maritim. Die Kooperation soll fortgesetzt werden. Die Schauspielschule mit der Kindergruppe „Zwergenspaß“ läuft parallel weiter.
Karten: „RotTöne“, Montag, 7. April, um 17 Uhr, im Saal 99 des Eidelstedter Bürgerhauses, Alte Elbgaustraße 12, Tel 570 95 66. Eintritt: 2,50 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.