Am Dienstag, den 20 Mai findet eine Führung auf der Elbinsel Kaltehofe statt

Foto: Heiko Lüdke / Schieberhäuschen
Kaltehofe ist eine Elbinsel, die künstlich durch die Begradigung der Norderelbe und Schaffung der Billwerder Bucht zwischen 1875 und 1879 mit dem Elbdurchstich entstand. Sie gehört zum Stadtteil Rothenburgsort im Bezirk Hamburg-Mitte. Die Elbinsel wird eingerahmt von der Norderelbe im Süden, der Billwerder Bucht im Norden und vom Holzhafen im Osten.

Eigentümer sind die Hamburger Wasserwerke, die die Filtrationsanlage, die auf Kaltehofe aus 22 Becken, den Schieberhäuschen, einem Betriebsgebäude und einem Pumpenhaus bestand, auf der Elbinsel seit 1893 für die Wasserversorgung nutzten.

Die nicht mehr genutzten Wasserbecken dienen heute Vögeln wie dem Zwergtaucher als Rast- und Brutplatz.

Preis pro Person: 16 € (inkl. Eintritt Museum, Ausstellungs- und Geländeführung jeweils 1.Std. und Mittagessen) Bei Anmeldung bitte Bezahlen.

Gemeinsam mit der Freizeitgruppe-Süderelbe für die ältere Generation

Die Teilnahme an den Unternehmungen erfolgt grundsätzlich eigenverantwortlich. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Kontakt. Heiko Lüdke Tel: 040 / 20 22 78 04 oder per E-Mail: info@freizeitgruppe-elbvororte.de

Mehr Informationen zur Senioren Freizeitgruppe-Elbvororte im Internet unter:
http://www.freizeitgruppe-elbvororte.de oder http://www.facebook.com/Freizeitgruppe
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.