Altonas Seniorenbeirat schenkt Weihnachtsfreude

Festtagsglanz und strahlende Gesichter im Alten- und Pflegeheim „Fallen Anker“ in der Bernadottestraße – Seniorenvertreter aus Altona beschenkten bei der traditionellen Weihnachtspäckchen-Aktion 20 Bewohnerinnen und Bewohner.

In der Vorweihnachtszeit sind Mitglieder des Bezirks-Seniorenbeirates Altona (BSB) in vielen Pflegeeinrichtungen im Bezirk Altona unterwegs und zaubern ein Lächeln in die Gesichter der Beschenkten. Auf Antrag des BSB hat die Bezirksversammlung Altona für diese Aktion Sondermittel bewilligt. Empfänger der Weihnachtspäckchen sind Mitbürgerinnen und Mitbürgern in den Heimen, die nur über ein kleines Taschengeld für sich selbst verfügen und die selten oder nahezu nie Besuch bekommen. „Wir bitten die Einrichtungsleitungen, uns die Namen derjenigen zu nennen, die unsere kleine Unterstützung besonders gut gebrauchen können“, erzählt Marianne Paszeitis, die Vorsitzende des Seniorenbeirates Altona.

Hans-Dieter Söth lebt seit vielen Jahren im „Fallen Anker“ und freut sich sichtlich über die Weihnachtstüte. „Gern alle Jahre wieder“, sagt er schmunzelnd. In den zehn Seniorenheimen, die in diesem Jahr ausgewählt wurden, werden insgesamt 200 Bewohnerinnen und Bewohner mit Körperpflegemitteln, Weihnachtsschokolade und anderen Aufmerksamkeiten beschenkt. „Jedes Präsent überreichen wir mit guten Wünschen persönlich“, sagt BSB-Vorstandskollege Walter Mahrt, „wir möchten den Menschen unsere Wertschätzung ausdrücken.“ Marianne Paszeitis ergänzt: „Die Weihnachtspäckchen sind nur eine kleine Geste, dass wir niemanden vergessen, aber sie kommt groß an.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.