Altonas neuer Museums-Mann

Behutsamer Erneuerer: Hans-Jörg Czech (47) ist neuer Direktor des Altonaer Museums.

Hans-Jörg Czech (47) leitet das Altonaer Museum.

Von Christopher v. Savigny.
Altona. Nein, als Erneuerer will sich Hans-Jörg Czech keinesfalls präsentieren. „Ich werde Ihnen hier nicht das ganz große Konzept für die nächsten Jahre vorstellen“, sagte Czech bei seiner ersten Pressekonferenz im Altonaer Museum. „Das wäre unseriös!“
Czech ist Direktor des Altonaer Museums, Nachfolger von Torkild Hinrichsen, der im Frühjahr in den Ruhestand gegangen war. „Stolz, Verpflichtung, aber eine eine gehörige Portion Respekt und Hochachtung gegenüber der neuen Aufgabe“ – so beschreibt der 47-Jährige seine derzeitige Gemütslage. Die ersten Wochen seiner Amtszeit habe er genutzt, um das Haus „vom Keller bis zum Dach“ unter die Lupe zu nehmen. Auch andere Museen habe der studierte Volkskundler, Kunst- und Literaturwissenschaftler besucht, um sich einen Eindruck zu verschaffen.
Für die beiden Themenbereiche „Altonaer Stadtgeschichte“ sowie „Natur und Mensch“ findet Czech viele lobende Worte. Auch die Ausstellungen „Kinderolymp“ und das Kinderbuchhaus liegen ihm am Herzen. „Jetzt geht es darum, wie man sie mit neuen Konzepten weiter beleben kann.“ Czech weiter: „Der Besucher soll mit dem Gefühl nach Hause gehen, etwas erfahren zu haben, was er noch nicht wusste.“
In insgesamt drei deutschen Museen war Hans-Jörg Czech bislang aktiv: Von 1999 bis 2000 hat er an der Neukonzeption und Wiedereinrichtung des Museums Schloss Wilhelmshöhe bei Kassel mitgewirkt, zwischen 2000 und 2007 war er Kurator und Projektleiter am Deutschen Historischen Museum Berlin. Zuletzt war Czech als Gründungsdirektor des Stadtmuseums Wiesbaden tätig.
Zu seinen Schwerpunkten zählten deutsche Geschichte und Kulturgeschichte, politische Ikonografie sowie die niederländische Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts. Eine große Sonderausstellung steht Czech und seinen Mitarbeitern in ziemlich genau einem Jahr bevor: Im August 2014 ist es exakt 350 Jahre her, dass Altona das Stadtrecht verliehen bekommen hat. Dieses Ereignis wird auch an anderen Orten im Stadtteil gefeiert.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.