Altonale startet durch

Der Tanzboden wird auf den Alma-Wartenberg-Platz verlegt. (Foto: altonale)

Neuer Geschäftsführer Manfred Pakusius bringt frische Ideen mit

Mehr Politik, mehr Streitgespräche, mehr Diskussion, mehr Kontroverse... all das soll gerne Platz haben auf den Bühnen der Altonale“, sagt der neue Geschäftsführer des großen Altonaer Kultur-, Familien- und Straßenfestes, Manfred Pakusius. Ob das so kommt, wird man sehen. Politik und Kontroverse standen bisher auf der Altonale eher im Hintergrund.
Doch auch die kleinen Ideen, die praktischen Verbesserungen, die Pakusius plant, bringen frischen Wind in das Stadtteilfest, das vom 31. Mai bis zum 17. Juni zum 14. Mal gefeiert wird. Zum Beispiel der Info-Container: Einen Monat lang wird in der Ottenser Hauptstraße ein „Box“-Office im Wortsinn stehen: ein Container, in dem Interessierte Infos zur Altonale bekommen und alle
Tickets zu eintrittspflichtigen Events kaufen können. Außerdem gibt es hier Altonale-Souvenirs, wie zum Beispiel T-Shirts. Mit der Einrichtung des Altonale Info-Containers wird es auf jeden Fall leichter fallen, einen Überblick über die vielen Lesungen, Vernissagen, Konzerte und Theateraufführungen zu bekommen, die auf der Altonale geboten werden.
Ganz neu ist die geplante Gastronomie-Meile „Altonale tischt auf“ vor dem Mercado auf der Ottenser Hauptstraße. „Danit bekommt Altonas Gastronomie, die Kochschulen und die Promiköche eine absolute 1A-Lage“, sagt Manfred Pakusius. „Der Besucher fällt quasi aus dem Bahnhof in die Edelküche.“
Hier werden jede Menge Leckerbissen Münder wässrig werden lassen. Serviert wird ausschließlich auf Porzellan. Saubere Altonale: Pappe und Plastik bleiben außen vor. Ein„Spülmobil“ wird pausenlos dafür sorgen, dass Teller und Gläser gereinigt werden. Dazu passt das Motto, das auf der Großen Rainstraße herrscht: „Altonale Goes Green“ - Infos zu Öko-Strom, Car-Sharing, Mülltrennung und zu allem, was das Leben in Altona grüner und sauberer macht.
Außen vor - wegen der Ikea Bauarbeiten - bleibt in diesem Jahr die Große Bergstraße. Der Tanzboden wird deshalb an den Alma Wartenberg Platz verlegt; die ECA-Bühne, auf der der der Altonale Bandwettbewerb stattfindet, wird weiter in Richtung Bahnhof Altona rücken.

Jetzt anmelden zur Altonale Infomeile:
Vereine und Initiativen aus Altona und Umgebung, die sich und ihr Angebot auf der altonale14 vorstellen möchten, können sich noch bis zum 30. März für die Altonale Infomeile anmelden. Am 16. und 17. Juni stellen sich hier rund 100 Vereine, Kultureinrichtungen und soziale Projekte vor.
Infos und Anmeldung: Altonale Büro, Kulturetage / 1. OG, Große Bergstraße 160 mo-fr 10 -14 Uhr, Tel 39 80 69 72, E-Mail: infomeile@ altonale.de

Jetzt anmelden zum Altonale Flohmarkt
Am Dienstag, 1. Mai, von 10 bis 16 Uhr, ist Altonale Kinder- und Frühlingsflohmarkt im Mercado Ottensen und auf der Ottenser Hauptstraße. Auch für den großen Flohmarkt auf dem Altonale Straßenfest, Platz der Republik, kann man sich schon anmelden. Infos und Anmeldung: markt&kultur GmbH, Tel 270 27 66, Fax: 27 87 79 65.

Info: www.altonale.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.