altonale Kunstherbst!

Ein Detail aus dem altonale Kunstherbst 2011.

Im ehemaligen England-Terminal Kunst gucken und Kunst kaufen.

Großer Erfolg für den altonale-Designmarkt am vergangenen Wochenende im England Terminal. Dieses war der erste Streich ... und der zweite folgt sogleich: Am kommenden Wochenende, 24. und 25. November, ist altonale-Kunstherbst – die Gelegenheit, Kunst zu gucken und zu kaufen.
Wo, wann und wieviel? Am Sonnabend von 11 bis 19 Uhr, und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr im ehemaligen England-Terminal, van der Smissen-Straße 4, ganz in der Nähe vom Fischmarkt. Ein Tagesticket
kostet drei Euro, das Zwei-Tage-Ticket fünf Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind gratis dabei.
Vormerken: Am Sonntag um 15 Uhr versteigert Auktionator Gerhard Fiedler wieder ausgesuchte Kunst-Stücke. Mit ein bisschen Glück gibt es hier richtige Schnäppchen zu machen!
Auf dem sechsten altonale-Kunstherbst stellen mehr als 50 regionale und internationale Künstler aus. Kunstinteressierte und Neugierige können bei dieser Ausstellung nicht nur Gemälde, Fotografien, Objekte und Druckgrafik erleben, sondern auch in Kontakt treten mit den Künstlern selbst. Fragen sind nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.