Altonale: Kunst geht durch den Magen

Dreigängiges Altonale-Menü auf dem Spritzenplatz.

Von Reinhard Schwarz.
Passanten staunten nicht schlecht, als sie am Sonntagabend am Spritzenplatz auf eine besondere Kunstaktion stießen: öffentliches, gemeinsames Essen mit Musikbegleitung. Doch nicht irgendetwas wurde hier rund 60 Gästen aufgetischt, vielmehr wurden saisonale Bio-Lebensmittel von den Höfen im Umland vor Ort zubereitet und verspeist. „Eat Inn Utopia“ nannte sich diese Aktion im Rahmen der aktuell laufenden Altonale. „Wir machen die Idee eines entschleunigten ‚guten Lebens’ schmackhaft“, heißt es in einem Info-Blatt, das während der abendlichen Aktion verteilt wurde.
Schmackhaft war das Essen. „Mir hat die Suppe und der grüne Spargel am besten geschmeckt“, sagte Ortrun Gutke aus Altona-Altstadt. Doch woher wussten die Gäste, dass sie an genau jenem Sonntagabend beköstigt werden würden? „Ich bin eingeladen worden“, so Ortrun Gutke. Denn die veranstaltende Künstlergruppe „Cooking Gardens“ hatte Freunde und Bekannte sowie Bio-Bauern aus der Region angesprochen und sie zu dem kostenlosen Schmaus geladen. So lässt es sich leben! Bedient wurden die Gäste von Freiwilligen wie Lilly Wingberg (13), Schülerin aus Ottensen: „Ich mache mit, weil meine Freundin mitmacht.“ Die kredenzte Frühlingssuppe habe ihr auf jeden Fall besser geschmeckt als Pommes mit Mayo.

Kochen und Essen auf der Altonale
Kochen ist auch Kultur! Das wird als Motto zum ersten Mal auf der diesjährigen Altonale beherzigt:Im Rahmen von „Altona tischt auf“ stehen Köche, Restaurants und Kochen im Mittelpunkt.
Spitzenköchen über die Schulter schauen, selbst kochen und das Zubereitete probieren können Besucher von „Altona tischt auf“ vom 1. bis zum 17. Juni, täglich von 12 bis 20 Uhr in der extra für die Altonale aufgebaute Showküche im Untergeschoss des Mercado, Ottenser Hauptstraße 10. Anmeldungen für die Teilnahme an den Kochkursen über das Mercado-Center-Management: S 398 68 40. C
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
HM Jokinen aus Altona | 27.06.2012 | 15:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.