„ALTONA MACHT AUF!“ – und die altoba macht mit!

In diesem Jahr beteiligt sich der Altonaer Spar- und Bauverein das erste Mal an der einzigartigen Nachbarschaftsaktion „ALTONA MACHT AUF!“. Im Rahmen des Projekts der theater altonale führen Altonaer Anwohner an zwei Abenden im Juni und Juli auf ihren Balkonen oder in ihren Fenstern kurze Tanz-, Theater- oder Musikstücke auf.

Die altoba unterstützt ihre Mitglieder und deren Nachbarn beispielsweise bei kostenlosen Coachings in den Nachbarschaftstreffs. Das nächste offene Coaching mit dem Regisseur Frank Abt aus dem ALTONA MACHT AUF-Team findet am Montag, dem 16.06.2014, von 19 bis 20.30 Uhr im Nachbarschaftstreff Harmsenstraße 16 statt.

Am 27.06.2014 und am 02.07.2014 öffnen sich dann abends zahlreiche Fenster und Balkontüre in Altona. In den altoba-Wohnanlagen werden im Barnerblock unter anderem zwei Chöre des MAO-Musikateliers Ottensen auf Balkonen auftreten und altoba-Mitglieder einen Sketch im Innenhof vorführen. Im Röhrigblock werden beispielsweise Gospel und Soul, Blues und Gitarrenklänge zu hören sein.

Die altoba lädt herzlich ein, die fünfminütigen Aufführungen bei geführten Rundgängen durch ganz Altona zu erleben. Die genauen Zeiten der Spaziergänge werden kurz vorher auf www.altoba.de und www.altona-macht-auf.de bekannt gegeben.

altoba-Mitglieder und weitere Anwohner aus Altona, die selbst ihren Balkon oder ihr Fenster zur Bühne machen und beispielsweise (mit) ihrem Nachbarn ein Ständchen singen wollen, sind darüber hinaus herzlich eingeladen, sich an der Nachbarschaftsaktion zu beteiligen, Kontakt: kommunikation@altoba.de oder unter theater@altonale.de.

Wer darüber hinaus seinen Balkon oder sein Fenster für Auftritte zur Verfügung stellen und somit „ALTONA MACHT AUF!“ aus nächster Nähe erleben möchte, kann sich ebenfalls gern an die altoba wenden.

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Nachbarschaftsaktion gibt es am 13.06.2014 ab 19 Uhr beim „Nachbarschafts-Show-Fest“ im Thalia in der Gaußtraße 190. Altonaer Anwohner präsentieren ihre Darbietungen, die sie im Rahmen von „ALTONA MACHT AUF!“ zeigen werden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich mit den „ALTONA MACHT AUF“-Coaches auszutauschen und gemeinsam Ideen für eine Aufführung zu entwickeln. Der Eintritt ist frei.

Viele weitere Informationen zu dem Projekt finden sich unter www.altoba.de und www.altona-macht-auf.de.

Anmerkung zum Bild: altoba-Mitglied Diana Escobar Portocarrero bereitet eine Tanzaufführung vor, die sie im Rahmen von „ALTONA MACHT AUF!“ zeigen wird.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.