Ab sofort zu haben: historischer Altona-Kalender

Historiker und Geschichtslehrer Dr. Sönke Zankel, Marion Sachse von "Mahlzeit", Wolfgang Vacano vom Altonaer Stadtarchiv (v.l.) (Foto: Cornelia Strauß)
Ein historischer Kalender mit alten Straßen in Altona ist jetzt für 2012 erschienen. Die Schwarz-Weiß-Fotos aus den 50er und 60er Jahren hat Wolfgang Vacano (r.) vom Altonaer Stadtarchiv zusammengetragen und kommentiert, mitgewirkt hat der Historiker und Geschichtslehrer Dr. Sönke Zankel (l.), gemeinsam mit einer Schülerin und einer Geschichtsstudentin mit besonderer Begeisterung für die Lokalgeschichte Altonas. Vom Verkauf des Kalenders profitiert die Obdachlosentagesstätte „Mahlzeit“ in Altona. Sie bekommt von jedem verkauften Kalender einen Euro für ihre Arbeit. Leiterin Marion Sachs (M.): „ Mit dem Erlös kaufen wir Lebensmittel, die gemeinsam mit den Spenden unseren Tagesgästen zugute kommen.“ Bis zu 400 Mittagessen werden an den Wochentagen in der „Mahlzeit“ frisch zubereitet. Der Kalender ist für 11,90 Euro in der Buchhandlung ZweiEinsDrei, Große Bergstraße 213, sowie in der Obdachlosentagesstätte „Mahlzeit“, Billrothstraße 79, und Im Altonaer Stadtarchiv, Kreativpool, Behringstraße 28, zu kaufen sowie über www.retrospektiv-verlag.de zu bestellen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.