1.055 Retter für kranke Ferah

m Labor der Stefan-Morsch-Stiftung wird jetzt geprüft, ob einer der 1055 Hamburger als Stammzellenspender für Ferah Güzel infrage kommt. Foto: pr

Blutproben der Typisierungsaktion für die Altonaerin sind im Labor

Ein Silberstreif erschien für die schwer an Krebs erkrankte Ferah Güzel (44) am Horizont: „Als ich heute Morgen aufwachte, habe ich die Sonne gesehen, denn heute ist mein Tag“, sagte die alleinerziehende Mutter aus Altona kurz vor dem Start der Typisierungsaktion in Hamburg.
Freunde, Familie und Nachbarn starteten einen Aufruf, dass die an Multiplen Myelom erkrankte Frau dringend passende Stammzellenspender benötigt. 1.055 potenzielle Lebensretter gaben in der Zwischenzeit eine Blutprobe ab. Diese sind jetzt im Labor der Stefan-Morsch-Stiftung, wo geprüft wird, ob ein passender Stammzellenspender für die an Krebs erkrankte Frau dabei ist.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.