Wohnen muss bezahlbar sein - Einladung zur Podiumsdiskussion am 3. Juli

Eine Stadt für alle, gleichzeitig lebenswert, bezahlbar und nachhaltig. Wie kann das gelingen? Hierüber möchte Ihre Bürgerschaftsabgeordnete Martina Friederichs mit Ihnen und ihren Gästen am Montag, dem 3. Juli, ab 19.00 Uhr in der Schule Rothestraße, Rothestraße 22, ein.

Mit auf dem Podium:

Dr. Andreas Dressel, Vorsitzender der SPD-Fraktion Hamburg
Dr. Matthias Bartke, Mitglied des Bundestages
Dr. Liane Melzer, Bezirksamtsleiterin Altona
Thomas Adrian, Vorsitzender der SPD-Fraktion Altona
Schülerinnen und Schüler aus Hamburg

Moderation: Martina Friederichs, stlv. Vorsitzende der SPD-Fraktion Hamburg

Wohnen ist eines der zentralen Themen, das die Menschen in Hamburg bewegt. Seit 2011 wurden über 35.000 Wohnungen fertiggestellt. Aber wie in allen anderen Wachstumsmetropolen Deutschlands ist der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum nach wie vor groß. Unser Ziel ist es, dass das Wohnen in Hamburg für alle Menschen bezahlbar bleibt. Rund 100.000 neue Wohnungen benötigt Hamburg in den nächsten 10 Jahren. Nachverdichtung in bestehenden Quartieren und Stadterweiterung in Randlagen sind dafür nötig. Dabei soll Hamburg grün bleiben.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit Ihnen! Interessierte Freundinnen und Freunde, Nachbarinnen und Nachbarn sowie Kolleginnen und Kollegen könnt ihr gerne auf die Veranstaltung hinweisen. Um Anmeldung wird gebeten, per formloser E-Mail an: kontakt@martina-friederichs.de.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.