Thema Sturmflut in der Galerie

Bis Sonnabend, 31. März, zeigt die Galerie Carstensen, Brüderstraße 9, eine Ausstellung des Malers Arnold Fiedler. Der Titel der Bilderschau lautet „Schwarze Landschaft nach Sturm“. Fiedler hatte die Hamburger Sturmflut von 1962 als Augenzeuge miterlebt und in eine Serie von Tuschezeichnungen übersetzt. Der 1985 verstorbene Künstler legte die Elbe mit japanischer Tusche als einen dunklen Farbstrom aufs Papier. Die Ausstellung ist mittwochs bis freitags von 13 bis 19 Uhr sowie sonnabends von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenTwitternSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.