Schläger greifen Mädchen an

Schreckliches Erlebnis für eine 17-Jährige. Als sie am 3. Oktober morgens kurz nach 4 Uhr in der S 3 von der Station Reeperbahn Richtung Elbgaustraße fuhr, bepöbelte sie ein 18-Jähriger und drohte ihr an, sie mit seinem Schlagring zu verprügeln. Schlimmer noch trieb es der jüngere Bruder (17) des 18-Jährigen. Er beleidigte das Mädchen auf schlimmste Weise, bespuckte es und schlug ihm ins Gesicht. Fahrgäste verhinderten weitere Attacken. Die Polizei nahm die Brutalos am Bahnhof Elbgaustraße in Empfang - die beiden Eidelstedter sind polizeibekannt. Sie werden wegen Beleidigung, Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz angeklagt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.