Rundgang: Polen in Altona

Das Stadtteilarchiv Ottensen bietet am Sonntag, 24. November, den Rundgang „Ausgestattet mit falschen Papieren? Jüdische und katholische Polen in Altona“ an.
Es geht um eine Geburtsurkunde, ausgestellt im Januar 1940 im Altonaer Rathaus, die dann verschlungene Wege in Polen nahm. Los geht es um 15 Uhr an der Thadenstraße/Ecke Wohlersallee. Die Teilnahme kostet sechs Euro, ermäßigt vier Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.