Rotkreuz-Fahrzeug demoliert

Weil gewalttätige „Fußball-Fans“ beim Schweinske-Cup in der Alsterdorfer Sporthalle am vergangenen Freitg schlugen, traten, sich prügelten und randalierten, mussten ehrenamtliche Rotkreuz-Rettungshelfer von der DRK Altona Verletzte versorgen. Perfide: Während sie sich um die Opfer der Ausschreitungen kümmerten, demolierten Unbekannte das Einsatzfahrzeug der Rotkreuzler und warfen eine Gehwegplatte in die Windschutzscheibe des VW-Busses. Dabei wurde auch die A-Säule des Autos in Mitleidenschaft gezogen; der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.