"Rocky" kommt nach Hamburg

Gewinnerlächeln: Sylvester Stallone freut sich auf seine Musicalpremiere in Hamburg. (Foto: mars)
Von Marcus Schmidt.
Am Sonntag verkündeten der Box-Darsteller Sylvester Stallone und die Box-Weltmeister-Brüder Klitschko ihre Zusammenarbeit: Im November 2012 findet die Weltpremiere des Musicals „Rocky“ auf St. Pauli statt.
Das Musical wird nicht nur Box-Action bringen, sondern es soll, angelehnt an den Kultfilm „Rocky“ von 1976 die ganze Liebes- und Lebensgeschichte des Underdogs auf die Bühne bringen.
Vor knapp zwei Jahren flog ein Team um Stage-Geschäftsführer Johannes Mock-O'Hara nach Los Angeles und überzeugte gemeinsam mit den Klitschkos, die Co-Produzenten sein werden, Sylvester Stallone, den legendären Darsteller der Hauptfigur Rocky Balboa, von den Musical-Plänen. Jetzt beginnt die Produktion für Hamburg. Wer die Darsteller sein werden, steht noch nicht fest. Derzeit läuft im Operettenhaus Whoopi Goldbergs noch „Sister Act“.
Dietrich von Albedyll, Hamburgs oberster Marketingmann: „Wir freuen uns über die Festigung der drittgrößten Musical-Stadt weltweit. Hamburg ist bald der Broadway Europas“.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.