Raubüberfall auf Supermarkt

Von Julian Taraz. Am vergangenen Donnerstag wurde ein Supermarkt an der Kieler Straße überfallen. Als der 29-jährige Filiallleiter gegen 5.38 Uhr gemeinsam mit einem 61-jährigen Backwarenlieferanten am Geschäft eintraf, wurde er von zwei maskierten Personen erwartet. Die Maskierten bedrohten die beiden Geschäftsleute und zwangen den Filialleiter, den Supermarkt aufzuschließen. Daraufhin drängten die Räuber die beiden Männer in einen Büroraum und schlugen den Lieferanten. Der Geschäftsleiter musste den Tresor öffnen. Beide Männer mussten sich auf den Boden legen und wurden gefesselt. Die Räuber erbeuteten rund 1.800 Euro. Beide sind 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, hatten schwarze Motorradmasken auf und trugen Sportschuhe. Einer hat eine kräftige Statur, spricht mit ausländischen Akzent Deutsch und war obenherum schwarz bekleidet. Der Andere war schlank, trug eine schwarze Hose mit roten Streifen und ein helles Kapuzenshirt. Hinweise an das LKA , Tel. 428 65 67 89.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.