Protestgeflimmer: Saatgut und Multis

In der Reihe „Protestgeflimmer“ wird am Dienstag, 11. Juni, um 19.30 Uhr in der Werkstatt 3, Nernstweg 32, der Dokumentarfilm „Von Saatgut und Saatgutmultis“ gezeigt. Gezeigt wird die Geschichte von hunderttausenden indischen Kleinbauern, die sich von der gentechnisch veränderten Baumwolle des Chemiekonzerns Monsanto einen höheren Ernteertrag versprachen. Tatsächlich blieb die Superernte aus. Hohe Verschuldungen war die fatalen Folge. Eintritt: vier Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.