Pate werden für ein Altona-Bild

Wochenblatt-Bürgerreporter Michael Borkowski forscht und sammelt zum Thema „Altona früher und heute“. Aus einer Wohnungsräumung hat er sieben Fotoalben gerettet; die historischen Fotos, entstanden von etwa 1955 bis 1966, dokumentieren den Wiederaufbau des Fischmarktviertels nach dem Krieg, insbesondere die Straßen rund um die Hauptkirche St. Trinitatis Altona. Borkowski plant, diese Bilder im September in der Hauptkirche auszustellen. Dafür müssen sie vergrößert und aufbereitet werdem. Die Foto Company Altona hat sich bereit erklärt, einen Teil der Kosten zu spenden. Doch weitere Sponsoren sind nötig. Für 20 Euro können diese eine Patenschaft für ein Bild übernehmen;dafür bekommen sie ein Los und damit die Chance, am Ende der Ausstellung eines der Bilder zu gewinnen. Info: Tel 389 42 52.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.