Nachhaltigkeitspreis

Die Bezirksversammlung Altona lobt auf Anregung der lokalen Agenda 21-Gruppe den fünften Altonaer Nachhaltigkeits-Preis aus. Die Projekte sollen die Bereiche Ökologie, Ökonomie und Soziales möglichst gleichwertig berücksichtigen. Die Kriterien für die Jury sind unter anderem: Ressourcenschonung, Energieein-
sparung, Umwelterziehung, Nachhaltiger Konsum, Ernährung (ökologisch/regional) und Abfalltrennung/ -beseitigung. Die Projekte müssen bis Freitag, 28. September, bei der Bezirksverammlung Altona, Platz der Republik 1, eingereicht werden. Es wird ein Preisgeld in Höhe von 1.200 Euro vergeben. Weitere Infos: Tel 428 11 60 40.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.