Musik unter der Brücke mit Jo Jo Cumbana

Jo Jo Cumbana
Hamburg: Övelgönne | Einen herrlichen Abschluss dieses sonnigen Donnerstages, bildete der aus Mosambik stammende und seit 14 Jahren in Deutschland lebende Jo Jo Cumbana mit seiner Musik, die er in Övelgönne, unter der Brücke vom Museumshafen spielte. Fern von Alltag, Stress und Hektik, luden seine in Englisch gesungenen Balladen und eingängigen Melodien die Elbbesucher zum Träumen ein. Ein Gefühl fern der Heimat zu sein, gab es, als nach einer Weile ein Freund mit hinzu kam und weitere Musikstücke in portugiesisch gesungen wurden. Aber lange hielt das Träumen nicht an und es wurde den begeisterten Zuhörern Bewusst gemacht, dass sie sich nicht fern der Heimat befanden. Der BOD sorgte dafür, dass das Konzert "For Free" ein unerwartetes Ende bekam. Ein Stück zum Abschluss durften sie aber noch spielen und es konnte noch mal für eine kurze Weile weiter geträumt werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.