Messerstecherei im Zug: Zeugen gesucht!

Ein Streit zwischen jungen Männern in einer S-Bahn der Linie 1 eskalierte am Sonnabend morgen gegen 3 Uhr so sehr, dass es an der Haltestelle Landungsbrücken zu einer Messerstecherei kam. Zwei Brüder, 18 und 19 Jahre alt, waren am Bahnhof Reeperbahn in den Zug gestiegen und dort mit zwei Unbekannten in Streit geraten. Erst gab es nur böse Worte, dann kam es zu einer Rangelei; schließlich, an der Haltestelle Landungsbrücken, zog einer der beiden Unbekannten ein Messer und stach es dem 18-Jährigen tief in den Oberarm, sodass er vom Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste. Auch sein älterer Bruder musste ärztlich behandelt werden. Mithilfe der Filme aus den Überwachungskameras wird jetzt versucht, die Beteiligten zu identifizieren. Die S-Bahn war zur Tatzeit voll besetzt. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen an die Telefonnummer TEL 66 99 50 55 55.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.