mennoFORUM in der Hamburger Mennonitengemeinde

Wann? 02.11.2012 19:00 Uhr

Wo? Mennonitengemeinde, Mennonitenstraße, 22769 Hamburg DE
Hamburg: Mennonitengemeinde | Wie wird Versöhnung möglich – zwischen Gewalttätern, Opfern und der Gesellschaft?

Gewaltverbrechen geschehen in unserer Gesellschaft täglich. Nach der Tat reagiert die Gesellschaft auf den (meist männlichen) Täter mit Ablehnung und Strafe - und ignoriert oft die Bedürfnisse des Opfers. Die Sichtweise, dass nicht nur der Täter Aufmerksamkeit verdient, sondern in erster Linie das Opfer, musste sich in den letzten Jahrzehnten erst durchsetzen. Oft ist zudem der Täter selbst ein ignoriertes Opfer, das durch die gesellschaftliche Ablehnung noch mehr in sich verkrümmt. Die Gesellschaft wiederum hat ein starkes Sicherheitsbedürfnis und ächtet aus Angst die Täter, wie sich zuletzt in Hamburg-Jenfeld gezeigt hat.

Kann man mit Gewaltverbrechen auch anders umgehen? Können die Bedürfnisse aller wahrgenommen werden, ohne dass noch mehr Gewalt geschieht? Gibt es positive Potenziale, die für alle Parteien versöhnend sind?
Das sind Fragen, zu denen unsere Gäste im mennoFORUM Stellung beziehen.

Wir veranstalten das mennoFORUM in Kooperation mit der Arbeitsstelle der Theologie der Friedenskirchen der Universität Hamburg seit Herbst 2011.
MIttlerweile sind wir bei unserer 5. Veranstaltung angelangt und laden herzlich alle interessierten Menschen ein, sich die Diskussion anzuhören und auch aktiv mitzureden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.