Luc Jochimsen liest fürs Ledigenheim

Wann? 02.02.2015 19:00 Uhr

Wo? Ledigenheim , Rehhoffstraße 1 - 3, 20459 Hamburg DE
Luc Jochimsen (Foto: Laurence Caperon)
Hamburg : Ledigenheim | Die Journalistin und Politikerin Luc Jochimsen liest am Montag, den 02. Februar um 19 Uhr in den Erdgeschossräumlichkeiten des Ledigenheims Rehhoffstraße 1-3 aus ihrer Autobiographie "Die Verteidigung der Träume".

Luc Jochimsen, die unbequeme Journalistin, Panorama-Moderatorin, Chefin im Hessischen Rundfunk und Kulturpolitikerin, zieht die Bilanz eines ganz und gar ungewöhnlichen Lebens. In ihrer Auto-biographie schildert sie den Weg einer unangepassten Frau, die ihren Traum von einem gerechten und guten Leben für alle stets verteidigte. Sie war überall die erste Frau: als Fernsehjournalistin, in der Panorama-Redaktion, in der Chefredaktion des Hessischen Rundfunks.
In der Nachkriegsmännerwelt des Journalismus setzte sie sich mit ihrer unbequemen Haltung, die immer die Schwachen der Gesellschaft stützte, durch und wurde zu einer der bekanntesten Journalistinnen Deutschlands. Nach ihrer Pensionierung saß sie 2005 bis 2013 für die Linkspartei im Deutschen Bundestag.

Die Lesung ist die sechste in der Reihe „Lesungen im Ledigenheim“. Frau Jochimsen verzichtet an diesem Abend auf ihr Honorar. Die Spenden der Besucher kommen dem sozialen Projekt "Das Ledigenheim erhalten!" zugute.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.