Kunstausstellung im Treffpunkt Mekan

Am Sonnabend, 3. Januar, lädt der Interkulturelle Treff Mekan in der Karl-Wolff-Str. 19 zur Ausstellung von Ölbildern und Holzmodellen von Namik Özcep ein.

Der aus der Türkei stammende Künstler zeigt Ölgemälde und Modelle aus Holz von Moscheen und historischen Häusern an der Schwarzmeerküste. Namik Özcep engagiert sich seit langem ehrenamtlich im Seniorentreff Mekan in Altona-Altstadt. Der Treff bietet viele Angebote für ältere Migranten und Deutsche und bezieht Familien, Kinder und Jugendliche mit ein. „Wir arbeiten generationenübergreifend und möchten dabei vor allem eine Anlaufstelle für zugewanderte Menschen im Bezirk Altona sein“, sagt der Leiter des Mekans Saim Celik. Auch eine Frauengruppe, die Bilder malt, gehört zum regelmäßigen Programm.

Die Ausstellung ist am 3. Januar von 10.30 bis 18 Uhr geöffnet. Namik Özcep ist vor Ort und gibt gern weitere Auskünfte zu den Exponaten. Am besten einfach auf einen Tee im Mekan hereinschauen. Der „Ort“ – das bedeutet Mekan auf Deutsch – liegt nahe der Holstenstraße an der Ecke Chemnitzstraße/Karl-Wolff-Straße.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.