Kino: Gasland

In der Reihe „Globalisierungskino“ wird am Montag, 17. März, um 19 Uhr in der Werkstatt 3, Nernstweg 32, der Film „Gasland“ gezeigt.
Die Dokumentation erzählt die Geschichte des US-Amerikaners Josh Fox, dem eine Firma vor sechs Jahren im Mai 100.000 Dollar bot, um sein Land zu leasen. Mithilfe von „Hydraulic Fracturing“, bei uns besser bekannt als Fracking, wollte das Unternehmen Gasvorkommen erschließen. Zunächst will Fox aber herausfinden, welche Folgen es für ihn haben könnte, dieses Angebot anzunehmen. Er reist dafür durch den Nordosten der USA und trifft auf Familien, die in ihren Wohnungen plötzlich das Leitungswasser anzünden konnten.
Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.