Gunter Gerlach liest fürs Ledigenheim - Lesung mit Hund

Wann? 20.04.2015 19:00 Uhr

Wo? Ledigenheim , Rehhoffstraße 1 - 3, 20459 Hamburg DE
Gunter Gerlach (Foto: Björn Luelf)
Hamburg : Ledigenheim | Die Hamburger Autor Gunter Gerlach liest am Montag, den 20. April um 19 Uhr in den Erdgeschossräumlichkeiten des Ledigenheims Rehhoffstraße 1-3 aus seiner Hamburg – Krimi – Reihe mit dem privaten Ermittler Lutz Brahms.

Lutz Brahms ist halb Mensch halb Hund, spielt in einer Band, steht hinter dem Tresen einer Bar auf St. Pauli und betätigt sich als privater Ermittler. Absolut unmöglich, findet sein Vater, der bekannte Kaffeeimporteur.
Lutz Brahms aber löst seine Fälle nur mit Hilfe des echten Hundes „Noffi“. Der Name ist die Kurzform für Nofretete. Die Retriever-Hündin wird bei der Lesung anwesend sein. Und sie wird darauf bestehen, dass auch jene Geschichten vorgetragen werden, die sie selbst geschrieben hat.
Vier Bände sind mit Noffi in der Hamburg-Krimi-Reihe von Gunter Gerlach erschienen: „Tod in Hamburg“, Liebe und Tod in Hamburg“, „Mord ohne Leiche“ und „Bei Einbruch Mord“.

Die Lesung gehört zur Reihe „Lesungen im Ledigenheim“. Gunter Gerlach verzichtet an diesem Abend auf sein Honorar. Die Spenden der Besucher kommen dem sozialen Projekt »Das Ledigenheim erhalten! « zugute.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.