Ferienworkshops: NOMAD – Music is my Country

Copyright Jo Larsson
Hamburg: Jugendmusikschule | Vom 13.-17.3. finden Musikworkshops mit geflüchteten und Hamburger Jugendlichen in den Bereichen Bewegung & Tanz, Streichinstrumente, Singen und Band in der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg statt. Dozent*innen mit und ohne Fluchterfahrung erarbeiten mit den Workshopteilnehmerr*innen eine musikalische Performance.

Unter dem Motto: Music is my Country! wird die Musik zur gemeinsamen Heimat, zur gemeinsamen Sprache.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Lab 1: Streichinstrumente mit Maher Alkadi
Lab 2: Tanz und Bewegung mit Elizabeth Ladrón de Guevara
und Claudia Franzen-Wilk
Lab 3: Band mit Andreas Sarigregoriou und Hans Schüttler
Lab 4: Singen und Gesang mit Julia Hoffmann und Tom Gatza


Künstlerische Leitung: Rica Blunck

Am Samstag den 25.03 findet um 17.30 Uhr die Abschlussperformance im Rahmen des Festivals BIG BANG auf Kampnagel statt.

Die Workshops und der Eintritt zur Abschlussperformance sind kostenfrei.

Anmeldung bis zum 10. März an hallo@meltingpop.de

NOMAD – Music is my Country! ist eine Kooperation von Melting Pop Hamburg (ein
Projekt des Bundesverband Popularmusik e.V. im Rahmen von Pop To Go gefördert aus dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung), KinderKinder e.V. und der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg.

Für weitere Fragen steht Ihnen Steph Klinkenborg unter hallo@meltingpop.de und
040 27861811 zur Verfügung.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.