Externer Strom für Kreuzfahrer

Die Bürgerschaft hat im Rahmen des Konzepts zur alternativen Stromversorgung von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen beschlossen, sieben Millionen Euro in den Bau eines Landstrom-Terminals zu investieren. Geplant ist eine stationäre Landstromanlage am Kreuzfahrtterminal Altona und die Schaffung der erforderlichen Infrastruktur am Kreuzfahrtterminal HafenCity. Während schwimmende Anlagen zur Erzeugung von Strom bereits im kommenden Jahr ihren Betrieb aufnehmen sollen, wird der stationäre Landstromanschluss voraussichtlich 2015 starten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.