Einwandererstadt Hamburg

Wann? 23.02.2012 20:00 Uhr

Wo? Kultwerk West, Kleine Freiheit 42, Hamburg DE
Hamburg: Kultwerk West | Hamburg finanziert soziale Einrichtungen, deren Klientel zu einem beachtlichen Teil aus Einwanderern besteht. Die Beratungsleistungen erbringen überwiegend „typische Norddeutsche“ - Personen ohne Migrationshintergrund. Ein ähnliches Bild bietet sich in Hamburgs Schulen. Was bedeutet dieses Missverhältnis? Die Einwanderer Behnaz Vassighi, Leiterin des Internationalen Frauenfestivals Hamburg und Kazim Abaci, Geschäftsführer des Vereins Unternehmer ohne Grenzen, diskutieren am Donnerstag, 23. Februar, um 20 Uhr im Kultwerk West, Kleine Freiheit 42, mit Hamburgs Sozial-Senator Detlef Scheele über das Thema „Berater = deutsch, Beratene = eingewandert?“. Eintritt: drei Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.