DIE LINKE Altona als Liste 3 zugelassen!

DIE LINKE Altona - auf fast allen Wahlformularen an dritter Stelle.

Bei den Bezirksversammlungswahlen am 25. Mai wird DIE LINKE an dritter Stelle auf den Stimmzetteln stehen. Der Bezirkswahlausschuss Altona hat in seiner Sitzung am 28. März den Wahlvorschlag der Partei DIE LINKE für Bezirksliste einstimmig als Liste 3 zugelassen.

Dies gilt auch für sechs der sieben Wahlkreise. Nur im Wahlkreis 3 (Ottensen) ist DIE LINKE Liste 4. Die im Bundestag vertretenen Parteien kandidieren in allen sieben Wahlkreisen. Die FDP tritt voraussichtlich nur in fünf Wahlkreisen an: Sie stellte im Wahlkreis 1 (Altona-Altstadt/Sternschanze) keine Kandidaten auf. Außerdem war den Liberalen im Wahlkreis 3 (Ottensen) die Zulassung durch Mehrheitsbeschluss des Bezirkswahlausschusses versagt worden: An der FDP-Versammlung in Wahlkreis Ottensen nahmen nur zwei Mitglieder teil. Nach ganz überwiegender Rechtsauffassung müssen sich aber mindestens drei Mitglieder an einer Wahlversammlung beteiligen, um den Grundsatz einer geheimen Wahl zu gewährleisten. Die FDP hat bereits angekündigt, Beschwerde gegen den Nichtzulassungsbeschluss zu erheben. Über die Beschwerde der Liberalen entscheidet dann der Bezirkswahlausschuss am 1. April. Mehr Informationen: www.karstenstrasser.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.