Der goldene Revolver für die Hamburger Morgenpost. Preisverleihung

(Foto: Aus dem Video von Utopie TV)
Am 31.07. besuchte eine Delegation von AnwohnerInnen um den August-Lütgens-Park die Redaktionsräume der Hamburger Morgenpost. Sie kamen mit einem Preis "Goldener Revolver", um ihrer Empörung über die Berichterstattung der Hamburger Morgenpost zu den Polizeieinsätzen in der Holstenstraße Ausdruck zu verleihen. "Randale Mob greift Polizei an". Der Preis wurde zwar angenommen, aber die Rede dazu wollten die Preisträger nicht anhören:

http://www.youtube.com/watch?v=eAWbVmHU85o
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.