Das braune Hartz

Niedriglohn,befristete Arbeit zu Lasten der Steuerzahler nehmen zu.
Die Zahl offener Stellen / Arbeitssuchender passen trotz massiver Statistik-
manipulationen nicht mehr zusammen. 400 Bewerber selbst auf kleinste Jobs sind üblich.
Agenda 2010,Hartz IV,sind alte Repressionsrezepte (1 Million Sanktionen 2012)
aus den 20/30iger Jahren (1 Reichsmarkjobs,Bürgerarbeit gab es schon damals).
Notwendig sind völlig neue Lösungen weniger bezahlte Arbeit auf mehr Menschen zu verteilen. Und nicht mit braunen Gesetzen Überflüssige in Niedrig-
lohn zu zwingen und im Zaum zu halten.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.712
Karsten Strasser aus Altona | 31.01.2013 | 09:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.