Altonaer Autorin gewinnt

Erstmalig hat die Organisation SOS-Kinderdörfer den SOS-Kinderliteraturpreis vergeben, und zwar in der Kategorie „Vorlesegeschichten für Kinder im Vorschulalter“. Der Preis war zum Thema „Ubuntu“ ausgeschrieben worden, ein Begriff aus der Zulu-Sprache, der „achtsames Miteinander“ bedeutet. Gewonnen haben ihn die Altonaer Autorin Cornelia Manikowsky und Petra Bartoli y Eckert, die in der Nähe von Regensburg lebt. Sie haben gemeinsam mit ihren Töchtern vier SOS-Kinderdörfer in Mosambik besucht und darüber geschrieben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.