Altona-Altstadt: Erhaltungsverordnung

Die sogenannte Soziale Erhaltungsverordnung Altona-Altstadt ist am 16. Juli rechtswirksam in Kraft getreten. Damit bedürfen alle bauliche Maßnahmen wie zum Beispiel Umbauten, Modernisierungen oder Nutzungsändrungen einer Genehmigung. Ebenfalls gilt damit die Hamburgische Umwandlungsverordnung in diesem Gebiet. Auf dieser Grundlage ist für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen eine Genehmigung durch das Bezirksamt Altona erforderlich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.