Abend zur Gemeinwohl - Ökonomie mit Prof. Fittkau

Wann? 17.12.2014 19:30 Uhr

Wo? Ledigenheim , Rehhoffstraße 1 - 3, 20459 Hamburg DE
Prof. Fittkau
Hamburg : Ledigenheim | In seiner Vortragsreihe über die Gemeinwohl-Ökonomie ist Prof. Bernd Fittkau am Mittwoch, den 17. Dezember ab 19.30 Uhr erneut zu Gast in den Erdgeschossräumlichkeiten des Ledigenheims Rehhoffstrasse 1 - 3.

Thema des Abends: Wie können Formen gewaltfreier Kommunikation aussehen? Gibt es in der Entscheidungsfindung Alternativen zum Mehrheitsprinzip?

Wenn in unseren repräsentativen Demokratien politische Entscheidungen getroffen werden, dann meist nach dem Mehrheitsprinzip. Erreicht der Vorschlag die erforderliche (meist einfache) Mehrheit, gilt die Entscheidung als demokratisch getroffen und legitimiert. Dabei geht es weniger um die Sache, als vielmehr um den politischen Sieg – und damit auch immer um die Niederlage der Gegenmeinungen. Dabei kann die Minderheit durchaus fast 50 Prozent der Stimmen ausmachen. Entsprechende Widerstände bei der Umsetzung der Entscheidung werden billigend in Kauf genommen.
Verglichen mit Diktaturen ist das ein großer Schritt in Richtung der Mitbe-teiligung unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen. Aber entspricht das der besten Form von Entscheidungsfindung in pluralen und freiheitlichen Gesellschaften?
Die Gemeinwohl-Ökonomie schlägt ein anderes Entscheidungsverfahren vor: Das sog. „Systemische Konsensieren“. An einem aktuellen Beispiel sollen an dem Abend solche Entscheidungsverfahren simuliert und Vor- und Nachteile diskutiert werden.

Veranstalter: Ros e. V. - Der Eintritt ist frei. – Um Spenden wird gebeten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.