3.000 Euro für Hospiz

Über eine großzügige Spende von 3.000 Euro konnte sich der Hamburger Kinderhospizdienst „Familienhafen“ vergangene Woche freuen. Die Mitarbeiter der E.ON Hanse-Gruppe verzichteten freiwillig auf die Auszahlung der Netto-Cent-Beträge ihres Gehalts. Der so zustande gekommene Betrag wurde dann von E.ON Hanse verdoppelt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.